Letztes Feedback

Meta





 

In Liebe

Eines der Themen, über die Ich schreiben will.

Mein große Liebe: MuschMusch ♥

Eine Perserkatze, die wenige Meter vom Haus meines Freundes immer vor einer Tür sitzt.

Sie gehört r Frau gegenüber, haben mir die Bewohner des Hauses, vor dem MuschMusch sitzt gesagt.

Sie sitzt da und wartet, bis man ihr eine Schale Futter rausstellt.

Sie würden sie reinlassen, aber der Hauskater versteht sich nicht gut mit ihr, deshalb muss sie bei Wind und Regen draußen sitzen.

Nun bin ich eines Tages an dem Haus vorbei um zur Schule zu kommen und da sah ich sie ... eine wunderschöne Katze, zierlich und freundlich.

Ich lies sie an meiner Hand schnuppern und nahm sie auf die Arme, sie hat nicht gequackt, nicht gekratzt. Sie hat sich wohl gefühlt.

Über den Winter wurde ihr wunderschönes Fell immer verfilzter ... 

Und nun hat sich jemand ihrer Sache angenommen und einige Filzklumpen ist sie schon los.

Ich bin fast täglich zu ihr und hab ihr ein paar Leckerlis vorbeigebracht.

Eines Tages waren mein Freund und ich wieder dort und ich hatte sie grade wieder auf dem Arm.

Da kommt aus dem Haus ('Besitzerin') eine Frau und fährt mich an: "Kann ich ihnen helfen?!" Ich antwortete:"Nein, wieso??!" Und sie:"DAS IST MEINE KATZE!" ... dann ließ ich sie runter, die Frau rief: "Cassie, Cassie, komm ..." Und MuschMusch lief wieder in die andere richtung zum Haus, bei dem sie ihr Futter bekam. Die Frau schloß sofort die Tür hinter sich, ohne überhaupt auf die Katze zu warten ... ich fand's sinnlos, dass sie DAFÜR extra rauskam und mich anmault, wenn sie sich eh nicht für 'ihre' Katze interessiert ...

Ich fühlte mich angefressen und leicht aggressiv und mein Freund musste mein Genörgel über diese unmögliche Frau wieder abbekommen ...

Wir haben fest ausgemacht, sollte ich ein Zimmer in einer Wohnung bekommen, nehme ich MuschMusch zu mir und kümmer mich um sie ... selbst die, die MuschMusch füttern meinten, als sie sahen wie ich mich um sie gekümmert hab: "Geht kurz rüber, klingelt, sagt Bescheid, ihr nehm die Katze mit und dann gehört sie euch."

Reden werde ich mit der nicht, sie bekommt einen ersten und einzigen Brief von mir und das soll's dann gewesen sein. 

Ich liebe diese Katze, auch wenn sie mir nicht gehört, noch nicht ^^

4.5.10 23:46

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen